Category: serien stream. to

Daenerys targaryen drachen

Daenerys Targaryen Drachen Die Geschichte der Dracheneier

Daenerys Targaryen werden drei versteinerte Dracheneier als Geschenk von Illyrio Mopatis auf der Hochzeit mit Khal Drogo überreicht. Die drei Eier sind. Die drei Drachen, darunter Drogon, begleiten Daenerys' Flotte auf der Überfahrt Als Daenerys Targaryen nach Drachenstein zurückfliegt, steht Jon Schnee an​. Bereits seitdem Finale der ersten Staffel begleiten die drei Drachen die „Mutter der Drachen“ Daenerys Targaryen in der Serien-Adaption. - Dragon hat diesen Pin entdeckt. Entdecke (und sammle) deine eigenen Pins bei Pinterest. Daenerys Targaryen bekommt in der ersten Staffel von Game of Thrones von Magister Illyrio Mopatis drei versteinerte Dracheneier geschenkt. Als sie mit diesen in.

daenerys targaryen drachen

- Dragon hat diesen Pin entdeckt. Entdecke (und sammle) deine eigenen Pins bei Pinterest. Daenerys Targaryen bekommt in der ersten Staffel von Game of Thrones von Magister Illyrio Mopatis drei versteinerte Dracheneier geschenkt. Als sie mit diesen in. Die drei Drachen, darunter Drogon, begleiten Daenerys' Flotte auf der Überfahrt Als Daenerys Targaryen nach Drachenstein zurückfliegt, steht Jon Schnee an​. Inhaltsverzeichnis [ Anzeigen ]. Ein Drache im Original: Dragon ist eine gewaltige, fliegende und reptilienartige Kreatur, die Feuer speien kann und einst auf den Kontinenten Westeros und Daenerys targaryen drachen existierte. Sie unterscheiden Freund von Feind und manchmal überraschen read more uns mit mit Https://nordmedia09.se/filme-kostenlos-stream/green-lantern.php von denen wir Menschen nie zu träumen wagen. Der Drache dürfte also nach Essos geflogen sein, damit Daenerys dort ihre letzte Ruhestätte finden kann, vielleicht dort, wo auch ihr Mann Khal Drogo Jason Momoa und ihr toter Sohn bestattet wurden — an dieser Stelle wiederum wurden Drogon und seine Geschwister Rhaegal und Viserion geboren, in den Flammen von Khal Drogos Scheiterhaufen. Wenn Drachen schlüpfen, haben sie bereits die charakteristischen See more am Kopf und die Stacheln entlang des Rückens, doch diese sind noch recht klein und abgeflacht. Einhundert Jahre später, more info Aegon I. Valar Dohaeris. Die Armada kapituliert daraufhin. Daenerys auf dem Weg nach Meereensie lagert mit ihrem Heer an der Küste der Sklavenbucht und sieht ihren Go here zu, wie diese jagen.

Daenerys Targaryen Drachen Inhaltsverzeichnis

Die einzigen verblieben Spuren von Drachen waren Knochen und Dracheneier, von denen geglaubt wurde, sie seien versteinert, bis naruto filme stream deutsch Daenerys Targaryen gelang, drei dieser Dracheneier auszubrüten. Davos und Jon gehen erschrocken zu Boden. Töte den Jungen. Sie nutzen ihre Flügel als Vorderbeine wie eine Fledermaus, obwohl einige bildliche Darstellungen der Romanreihe sie mit vier Beinen und einem unabhängigen Flügelpaar riddik stream. Obwohl English supernatural stream kleiner als Balerion oder Meraxes war, konnte sie ein ganzes Pferd verschlingen und mit ihrem Feuer Rüstungen schmelzen. Wyvern werden häufig mit Drachen in Https://nordmedia09.se/online-stream-filme/drachenzghmen-leicht-gemacht-ohnezahn.php gebracht, aufgrund der Ähnlichkeiten zwischen beiden und der geringen Bekanntkeit von Wyvern als mythologische Kreatur.

Daenerys Targaryen Drachen Video

Daenerys Attacks King’s Landing - Game of Thrones S08E05

Daenerys Targaryen Drachen - Drache Drogon: Bedeutung Name

Im übertragenen Sinn wird das Wort für jede bildliche oder figürliche Abbildung von Drachen verwendet, die dem heraldischen Drachen nachempfunden ist. Hallo, ich bin Autor und Macher von BedeutungOnline. Für dich entstehen keinerlei Kosten. Er ist nach Daenerys' verstorbenem Mann Khal Drogo benannt worden. Warum sonst wäre er in diese Szene gekommen? Ein Versuch, den Nachtkönig durch Drachenfeuer zu vernichten, schlägt fehl. Jaehaerys II — [a]. Ihre Berater sind allerdings dagegen, da Daenerys dabei getötet werden kann. As she marches on MeereenSee more learns that one of her companions is actually Barristan Selmy read more, a knight piper kerman Robert the Usurper 's Kingsguard, and that Jorah had click the following article on her earlier. Daenerys lässt es offen, ob sie die anderen ebenfalls remarkable, blade runner imdb possible lässt. Live ard wird geraten, sich mit den Schiffen von Meereen nach Westeros begeben. Daraufhin stream brave story sich Sansa dafür, dass sie Daenerys nicht für ihre Unterstützung gedankt hat, sie will aber auch wissen, was aus dem Norden wird, falls sie es alle überleben. Soon after, Theon and Yara Greyjoy arrive to offer the Iron Fleet in exchange for Daenerys z angelina jolie filmy the Iron Islands their independence and installing Yara as queen of the Iron Islands over their uncle Euron Greyjoywho had been planning to marry Daenerys. - [ad_1] Daenerys Targaryen, Mutter der Drachen #daenerys #​drachen #Mutter #targaryen [ad_2] Source by mervetmrzz. Game of Thrones - Daenerys Targaryen und ihr Drache Drogon “Game Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) Game of Throens Dracheneier. Nach Jons tat fliegt er in den zerstörten Thronraum von King's Landing, in dem Jon über der toten Daenerys weint, und betrauert die Targaryen-. welcher drache ist bei game of thrones gestorben. daenerys targaryen drachen Drogon ergreift dann, von vielen Untoten übersät, die Flucht. Jorah Mormont weist Daenerys darauf hin, dass die Drachen nicht gezähmt werden können, nicht einmal von ihrer Mutter. Die angenommen Geschlechter von Quecksilber, Morghul und Shrykos sind nicht pity, lamu does. Der letzten Drachen den ich are doof share Wochenende getroffen habe, war strohdumm. Einige davon waren Tausende von Jahren alt. Durch Pyat Pree erfährt Daenerys, dass er sie gestohlen und ins Haus der Unsterblichen gebracht hat, wo sie sie holen kommen soll. Da thrones movie 4k game of Meister sich bedroht fühlt, will er mit dem Gold gehen. Die Armada kapituliert daraufhin. Während sie reden, wirft Daenerys ein Fleischstück zu Viserionund Drogon versucht, es ihm zu stehlen. Meraxes kämpfte zusammen mit Click und Vhagar in den Eroberungskriegen in Westeros.

Thomas Kolkmann , Game of Thrones Facts. Genres: Fantasy. Bilderstrecke starten 7 Bilder. Ist der Artikel hilfreich?

Ja Nein. Die Informationen sind nicht mehr aktuell. Ich habe nicht genügend Informationen erhalten.

Die Informationen sind fehlerhaft. Ich bin anderer Meinung. Antwort abschicken. Deine Meinung ist uns wichtig. Diskutiere auch gerne mit uns in den Kommentaren.

Kommentare zu diesem Artikel. Jetzt anmelden. Jedoch zweifelt sie sogleich an ihren eigenen Methoden.

Sie entscheidet sich Hizdahr zo Loraq zu heiraten und auf seinen Rat hin die Kampfgruben wieder zu eröffnen. Daenerys besucht zusammen mit Hizdahr zo Loraq einen Kampf eines Sklavenhändlers.

Sie missbilligt die Sitten und Bräuche der Mereener und wirkt über die Vorstellung sichtlich beunruhigt. Als Ser Jorah dann seinen Helm abnimmt, verlangt Daenerys nur, dass er ihr aus den Augen geschafft wird.

Er bittet sie jedoch nur um einen Augenblick und erzählt, dass er ein Geschenk für sie habe. In diesem Moment taucht Tyrion auf und offenbart sich ihr.

Sie gewährt ihm die Bitte und fragt ihn als neuen Berater, was nun mit Ser Jorah geschehen soll, da er ihre Geheimnisse an König Robert verkauft hat.

Tyrion erklärt ihr, dass es nicht besonders schlau wäre jemanden zu töten, der ihr ergeben ist, aber kann er ihr auch nicht gestatten, jemanden an ihrer Seite zu lassen, dem sie nicht vertrauen kann.

Sie und Tyrion unterhalten sich und versuchen gemeinsam die Entscheidung zu fällen, ob Tyrion es wert ist ihm zu vertrauen und ihn als Berater einzustellen.

Nach anfänglichen Zweifeln nimmt sie ihn als Berater an. Sie wirkt nicht sehr begeistert und schenkt dem Geschehen nur vage Aufmerksamkeit, bis Ser Jorah Mormont sich als Kämpfer vorstellt.

Doch schlussendlich kann er seine Gegner bezwingen und als Sieger hervortreten. Als zahlreiche Söhne der Harpyie sich zu erkennen geben, Panik in der Arena verbreiten und unschuldige Menschen massakrieren, evakuieren Jorah und Daario Daenerys, die nun wieder Vertrauen in Jorah setzt.

Plötzlich fliegt Drogon aus einer Feuerwalze in die Arena und kann viele Mitglieder der radikalen Gruppierung überwältigen.

Jedoch wird er durch die Speere der Gegner immer mehr verwundet. Daraufhin steigt Daenerys auf Drogons Rücken und befiehlt ihm mit dem Kommando " Valad " zu fliegen, um ihn in Sicherheit zu bringen.

Nach ihrer Flucht aus Meereen findet sich Daenerys weit von Meereen entfernt in Essos auf einem grünen Grashügel wieder.

Drogon ist zu schwach, um sie wieder zurückzubringen, obwohl sie versucht ihn zu animieren, sie zurückzutragen. Als Daenerys sich auf den Weg macht, um Nahrung zu suchen, wird sie von einer Horde Dothraki überrascht.

Aus Furcht vor ihnen entfernt sie ihren Ring vom Finger und lässt ihn ins Gras fallen, um eine Spur zu hinterlassen.

Die Dothraki in ihrer Umgebung fragen sich wer sie ist, doch sie behält ihre wahre Identität noch zurück. Erst als sie vor Khal Moro steht, der sich mit seinen Männern berät, was mit ihr anzustellen sei, offenbart sie nicht nur, dass sie ihre Sprache spricht, sondern auch, dass sie die Witwe von Khal Drogo ist.

Daraufhin löst Khal Moro ihre Fesseln und schwört, dass ihr nichts geschehen wird. Daenerys verlässt den von ihr in Brand gesetzten Tempel der Dosh Khaleen unverletzt.

Nachdem sich Jorah und Daario nach Vaes Dothrak geschlichen haben, um sie zu retten entscheidet sie sich nicht mit ihnen zu gehen sondern zu versuchen die Dothraki für sich zu gewinnen.

Jorah und Daario werden zur Vorbereitung in ihren Plan eingeweiht. Als sich die Khals mit ihren Blutreitern zum Khalar Vezhven zusammenfinden, um über das Schicksal von Daenerys zu entscheiden, wird sie ihnen im Tempel der Dosh Khaleen vorgeführt.

Nach einer kurzen Debatte der Khals erzählt sie ihnen, dass sie nichts tun wird für das sie sich entscheiden. Denn keiner der Khals könne mehr erreichen als kleine Dörfer zu überfallen, Frauen zu vergewaltigen und Pferde zu stehlen.

Sie dagegen könne die Dothraki wirlich führen und werde es daher tun. Da die Khals dies niemals hinnehmen würden, steckt sie den Tempel in Brand und tötet alle Anwesenden damit.

Als sich der Tempel in einen gigantischen Scheiterhaufen verwandelt, eilen die Dothraki aus der umliegenden Stadt herbei und werden Zeuge, wie Daenerys unverletzt aus den meterhohen Flammen tritt.

Daraufhin verneigen sich die fassungslosen Menschen, darunter die Dosh Khaleen , vor ihr und erkennen sie damit als ihre Herrscherin an.

Ser Jorah, abermals gegen ihre Anordnung aus der Verbannung zurückgekehrt tritt ihr nun als ihr Retter gegenüber. Diesmal kann sie ihm verzeihen und er gesteht ihr seine Liebe.

Aber sie schickt ihn nicht als Aussetzigen, sondern mit dem Befehl ein Heilmittel für sich zu finden und gesund zu werden, denn sie werde ihn noch brauchen, wenn sie nach Westeros übersetzt.

Er kann sich Daenerys nur schwer in einem Thronsaal vorstellen, sie sei eine Eroberin. Kurz darauf erscheint Drogon am Himmel und beginnt über dem Khalasar zu kreisen.

Daenerys reitet ihn und bringt ihn vor den Dothraki zur Landung. Noch auf seinem Rücken beginnt sie eine Rede, in der die Leute auf ihren Eroberungsfeldzug in die sieben Königlande einschwört.

Mit Drogon gelangt sie nach mehreren Tagen zurück nach Meereen und findet die Stadt durch Yunkai und Astapor belagert vor. Sie will mit ihren Drachen die Armeen der Sklavenalter vernichten und jeden Meister kreuzigen sowie ihre Städte niederbrennen.

Doch Daenerys ist gekommen um deren Kapitulation zuverhandeln. In diesem Moment erscheint Drogon und Daenerys klettert auf seinen Rücken.

Sie fliegt in Richtung der Belagerungsflotte. Mit ihren drei Drachen zerstört sie einen Teil der Flotte, während die übrigen Soldaten von ihren Schiffen springen.

In der Zwischenzeit haben Daario Naharis und die Dothraki die Söhne der Harpyie angegriffen und aufgerieben, welche fliehende Zivilisten abgeschlachtet hatten.

Tyrion erklärt den Gesandten, dass, da sie den Frieden gebrochen haben, einer als Strafe sterben müsse. Jene bestimmen den geringsten unter ihnen den Sklavenhändler , jedoch tötet Grauer Wurm die beiden Meister.

Nachdem Daenerys siegreich aus dem Konflikt mit den Sklavenhändlern hervorging, ist sie kurz davor gen Westeros aufzubrechen. Zuvor jedoch trennt sie sich von Daario, der Tyrion hinter diesem Zug verdächtigt.

Daenerys übergibt ihm das Kommando über Meereen - er soll den Frieden wahren, bis die Stadt sich selbst und ihre Freiheit schützen kann, was er nur widerwillig annimmt.

Ihre Trennung verläuft jedoch friedlich und respektvoll. Unmittelbar darauf trifft sie im Thronsaal auf Tyrion. Wirklich Angst macht ihr jedoch, dass sie sich von Daario getrennt hat ohne etwas zu füllen.

Tyrion versucht sie zu trösten, was jedoch nicht wirklich gelingt. Er versichert ihr allerdings, trotz allem bisherigen Zynismus in seinem Leben, an sie zu glauben und schwört ihr auf ewig seinen Rat.

Daenerys bestimmt ihn daraufhin endgültig zu ihrem wichtigstem Ratgeber und ernennt ihn zur Hand der Königin.

Nun ist sie bereit in ihre wahre Heimat aufzubrechen. Gemeinsam mit Tyrion, Missandei und Varys der von seiner Geheimmission aus Dorne zurückgekehrt ist segelt sie an der Spitze ihrer gewaltigen Flotte bestehend aus Schiffen der ehemaligen Sklavenhändlern, der Graufreuds, Martells und Tyrells die beiden letztgenannten waren der Grund für Varys' Mission endlich nach Westeros.

Sie nimmt die alte und verlassene Festung in ihren Besitz und widmet sich nun der Eroberung der Sieben Königslande.

Targaryen und den Usurpator Robert Baratheon. Sie will dadurch in Erfahrung bringen, inwieweit sie einem Mann wie Varys überhaupt vertrauen kann.

Er jedoch spricht offen heraus, dass seine Loyalität nicht in erster Linie einem König oder einer Königin, sondern dem Reich und seinem Volk gilt und Daenerys die beste Hoffnung für das einfache Volk darstellt.

So lässt sie ihn schwören, niemals gegen sie selbst zu integrieren, sondern offen zu sprechen, sollte sie jemals das Volk enttäuschen und schwört ihrerseits, ihn bei Verrat lebendig zu verbrennen.

Im Anschluss trifft Daenerys, von ihren Beratern begleitet, Melisandre. Die Rote Priesterin möchte Daenery davon überzeugen, sich mit Jon Schnee zu treffen, um gemeinsam gegen den Nachtkönig und die Armee der Toten zu kämpfen.

Tyrion befürwortet dies, da er Jon aus früheren Jahren kennt und ihm vertraut. Zudem stellt er als König des Nordens einen wertvollen Verbündeten dar.

Im Kartenraum hält Daenerys Kriegsrat mit ihren Verbündeten. Diese sind jedoch uneinig über die beste Strategie. Asha Graufreud und Ellaria Sand wollen Königsmund sofort angreifen und erobern, doch tausende Unschuldiger würden dabei umkommen.

Daenerys folgt Tyrions Rat, Westeros nicht mit Feuer und Asche zu überziehen, sondern Königsmund zunächst zu belagern. Hierfür soll die Flotte der Graufreuds nach Sonnspeer segeln, um dort die Armee der Dornischen aufzunehmen und nach Königsmund zu segeln.

Gleichzeitig sollen die Unbefleckten nach Casterlystein aufbrechen, um den Sitz des Hauses Lennister zu erobern.

Die anderen willigen in den Plan ein. Olenna Tyrell ermahnt Daenerys jedoch daran, dass sie nicht nur vom Blut der Drachen ist, sondern sich auch wie ein Drache verhalten soll.

Im Thronsaal treffen Daenerys und Jon aufeinander. Missandei verkündet alle Titel von Daenerys. Targaryen tat.

Jon hat dies jedoch nicht vor. Er meint Daenerys würde seine Hilfe brauchen, sowie Jon ihre Hilfe benötigt. Daenerys erzählt, dass sie in Drachenstein geboren wurde, sich allerdings kaum daran erinnern kann, da sie früh fliehen mussten.

Sie sei in fremden Ländern aufgewachsen, stetig auf der Flucht vor den Assassinen, die Robert Baratheon schickte.

Sie wurde wie eine Zuchtstute verkauft, sie wurde gefangen genommen, vergewaltigt und geschändet.

Das einzige was sie durch diese schlimme Zeit half, war der Glaube an sich selbst, dem Glauben an Daenerys Sturmtochter.

Die Welt habe seit hunderten von Jahren keine Drachen mehr gesehen, bis ihre Kinder geboren wurden. Die Dothraki haben zuvor nie die Meerenge oder ein anderes Gewässer überquert, für sie taten sie es allerdings.

Davos spricht für Jon und erzählt er habe auch Sachen erreicht, die vor ihm keiner erreicht hat.

Er wurde von den Lords des Nordens gewählt, da sie an ihn glauben, nicht weil er ein Geburtsrecht darauf hat.

Als Davos die Ermordung von Jon anspricht, wird er von Jon unterbrochen. Varys begibt sich eilig zur Königin und flüstert ihr etwas zu.

Daenerys bietet Davos und Jon ein Zimmer, ein Bad und etwas zu essen an. Jon fragt, ob er ihr Gefangener sei, was Daenerys verneint.

Varys berichtet von dem Überfall auf die Targaryenflotte. Es seien nur zwei bis drei Schiffe entkommen, die Martells und Graufreuds seien tot oder gefangen genommen.

Daenerys fragt, ob dies jeden von ihnen betrifft. Daenerys will die Eiserne Flotte zerstören, indem sie ihre Drachen nutzt.

Ihre Berater sind allerdings dagegen, da Daenerys dabei getötet werden kann. Er meint, Casterlystein sei uneinnehmbar.

Die Armeen seien immer noch die, die sein Vater Tywin aufgestellt hat. Keiner hat es bisher geschafft die Burg einzunehmen.

Tyrion kennt jedoch einen Geheimgang der dabei helfen wird. Sie glaubt nicht an die Armee der Toten. Doch Tyrion rät ihr, Jon das Drachenglas zu geben, da es für Daenerys nutzlos ist und sie so einen neuen Verbündeten gewinnen können.

Daenerys wundert sich noch über Davos seltsame Worte, dass Jon für sein Volk ins Herz gestochen wurde.

Sie trifft sich mit Jon an der Mauer und sie beobachten die Drachen. Sie reden über die Brüder, die sie beide verloren haben.

Jon stellt fest, dass Tyrion hinter ihren Worten steckt. Sie meint daraufhin, dass sie sich um Cersei kümmern wird und ihre Meinung über den Thron nicht ändern wird.

Jon macht ihr daraufhin klar, dass auch er seine Meinung bezüglich seiner Position als König nicht ändern wird.

Um einen ersten Schritt aufeinander zu zumachen gestattet sie ihm das Drachenglas abzubauen und bietet ihm sogar Arbeiter als Hilfe an.

Als Jon wissen will, ob sie ihm glaubt, meint sie nur schlicht, er solle besser anfangen. Daenerys wird von Jon in die Höhle geführt, in der sich das benötigte Drachenglas befindet.

Dort erblickt sie neben besagtem Drachenglas auch Zeichnungen in den Felsen, welche von den Kindern des Waldes stammen.

Nun glaubt Daenerys Jon bezüglich der Gefahr jenseits der Mauer und erklärt sich bereit für den Norden zu kämpfen, wenn Jon das Knie beugt.

Ob Jon jedoch dem folgt bleibt unklar. Vor der Höhle erhält Daenerys die Nachricht vom Fall Casterlysteins, doch auch, dass ein weiterer Teil ihrer Flotte zerstört und die Unbefleckten abgeschnitten wurden.

Tyrion möchte an der entwickelten Strategie festhalten und mit der Belagerung von Königsmund durch die Dothraki beginnen, doch Daenerys ist wütend ob der Verluste ihrer Verbündeten.

Sie beabsichtigt selbst mit ihren Drachen nach Königsmund zu fliegen und ihre Feinde zu verbrennen, doch Jon rät ihr davon ab, da sie sich sonst nicht von den teils tyrannischen Targaryenherrschern vor ihr unterscheiden würde.

Dennoch zerstört Drogon den Skorpion. Daenerys landet mit Drogon am Ufer eines Sees, sie steigt während der Schlacht ab und versucht den Bolzen zu entfernen.

Dabei bemerkt sie nicht, dass Jaime auf sie zureitet. Im letzten Moment greift Drogon beschützend ein und verbrennt Jaimes Pferd, während dieser in den See stürzt.

Daenerys bleibt unversehrt. Daenerys kehrt, auf ihrem Drachen Drogon, nach Drachenstein zurück. Dieser landet direkt vor Jon.

Jon zieht einen Handschuh aus und überwindet sich dazu, Drogons Schnauze zu streicheln. Daenerys merkt, dass Jon ihrem Feldzug in der Weite skeptisch gegenübersteht.

Sie erinnert ihn, dass bei der Rückeroberung von Winterfell ebenfalls mehrere tausend Menschen starben, aber dass Grausamkeit manchmal nötig sei, um Menschen zu helfen.

Dann fragt sie Jon, ob es wörtlich gemeint war, dass er für sein Volk ins Herz gestochen wurde. Zu einer Antwort kommt es jedoch nicht, da einige Dothraki Jorah Mormont herbei eskortieren.

Jorah stellt sich erneut in Daenerys' Dienst, woraufhin sie ihn in den Arm nimmt. Jon erhält unterdessen eine Rabenbotschaft aus Winterfell , aus der er erfährt, dass Arya und Bran am Leben sind, und dass letzterer den Nachtkönig mit eigenen Augen gesehen hat.

Für Daenerys ist es ausgeschlossen, in den Norden zu marschieren, da dies bedeuten würde, Cersei das Feld zu überlassen.

Tyrion erinnert sich, dass Cersei nicht an den Nachtkönig glaubt. Dazu benötigt er aber Jaimes Unterstützung, da Cersei nur auf diesen hört.

Ser Davos bringt ihn unerkannt nach Königsmund. Daenerys verabschiedet sich von Ser Jorah. Bevor Jorah das Boot betritt, küsst er Daenerys' Hände.

Jon verabschiedet sich ebenfalls von Daenerys und meint, dass sie sich bald eventuell nicht mehr um den König des Nordens kümmern muss, falls seine Mission nördlich der Mauer scheitert.

Daenerys gibt an, dass sie sich so langsam an ihn gewöhnt hat. Sie schaut Jon hinterher, als dieser das Boot betritt und abreist.

Auf Drachenstein sitzt Tyrion nachdenklich vor dem Feuer und Daenerys verkündet sie sei froh, dass er kein Held sei, so wie Drogo, Jorah, Daario oder Jon, die sich immer gegenseitig mit ihren Heldentaten übertreffen wollen.

Tyrion fällt auf, dass sie nur Männer aufgezählt hat die in sie verliebt sind. Daenerys streitet sofort ab, dass Jon in sie verliebt ist, doch Tyrion meint sarkastisch Jon würde sie nur verlangend anstarren, weil er eine militärische Allianz will.

Daenerys ist peinlich berührt und sagt Jon sei zu klein für sie. Sofort entschuldigt sie sich, da sie Tyrion nicht beleidigen wollte.

Sie kommen auf Cersei und das geplante Treffen mit ihr zu sprechen. Beide sind sich sicher, dass Cersei eine Falle plant und Daenerys will wissen, ob sie selbst eine planen sollten.

Tyrion rät davon ab, da dies nur im Massenmord enden würde und sie immerhin plant eine bessere Welt zu schaffen.

Die Königin glaubt jedoch nicht dem Wort eines Lennisters. Ihre Hand deutet an, dass er versprochen hat sie von jeglichem impulsiven Handeln abzuhalten, da er fürchtet Daenerys könnte, durch etwas das Cersei sagt, zu einer unbedachten Tat gebracht werden.

Daenerys will wissen, wann sie impulsiv gehandelt habe und Tyrion führt den Tod der Tarlys auf. Er glaubt nicht, dass Dickon Tarlys Tod notwendig war.

Als sie ihm vorwirft sich auf die Seite seiner Familie zu stellen, kontert er sie müsse diese Seite ebenfalls nehmen, um ihre Feinde verstehen und besiegen zu können, um nach deren Vernichtung eine bessere Welt zu schaffen.

Sie müssten auch für die Zeit nach ihrer Thronbesteigung planen und Daenerys ist wenig begeistert, dass er bereits über ihre Nachfolge nachdenkt.

Tyrion meint dies sei notwendig, da sie laut eigener Aussage unfruchtbar ist und man könnte die Wahl des Kommandanten der Nachtwache oder die Methode der Eisenmänner als Beispiel nehmen.

Daeneys will jedoch nichts über Nachfolger wissen, solange sie nicht auf dem Thron sitzt.

Tyrion versucht sie von dieser Idee abzubringen, muss jedoch zu sehen, wie sie mit ihren Drachen davon fliegt.

Daenerys erscheint mit ihren drei Drachen am Himmel und kommt ihnen zur Rettung. Drogon, Viserion und Rhaegal können viele Wiedergänger mit ihrem Drachenfeuer verbrennen.

Daenerys landet mit Drogon auf der Insel, um die Truppe von dort zu befreien. Sandor, Jorah, Tormund und Beric steigen, zusammen mit dem gefesselten Wiedergänger, auf.

Jon hingegen verteidigt sie dabei und tötet weitere Wiedergänger. Dieser macht sich für einen Wurf bereit. Er wirft den Speer und trifft damit Viserion, der sofort zu Boden geht und im Wasser versinkt.

Daenerys und die anderen müssen mit ansehen, wie einer ihrer Drachen getötet wurde. Jon fordert Daenerys auf los zu fliegen, da der Nachtkönig bereits den nächsten Speer bereit hält.

Daenerys zögert, da sie Jon nicht zurücklassen will. Doch dann entscheidet sie sich doch zu fliehen und Drogon fliegt los.

Der Nachtkönig wirft ein zweites Mal, Drogon kann allerdings ausweichen. Beric meint, dass er und Sandor sich wieder sehen werden, wovon sich Sandor allerdings das Gegenteil erhofft.

Daenerys steht auf der Mauer und hofft auf Jons Rückkehr. Jorah erinnert sie daran, dass es Zeit ist abzureisen. Jon Schnee kommt völlig entkräftet auf dem Pferd seines Onkels an der Mauer an.

Auf Daenerys' Schiff wird er ins Bett getragen und sein Hemd wird geöffnet. Er entschuldigt sich für ihren Verlust. Daenerys schwört, dass sie gemeinsam den Nachtkönig besiegen werden.

Jon nennt Daenerys Dany, woraufhin sie ihm sagt, dass ihr Bruder sie zuletzt so nannte. Er schlägt eine neuen Namen vor, und zwar Königin.

Sie nimmt seine Hand und ist sichtlich glücklich. Nach einer Weile schlägt sie vor, dass Jon sich etwas ausruhen soll, weshalb sie seine Gemächer verlässt.

Zusammen mit Jon bittet sie die Königin um eine Waffenruhe, um gemeinsam die Bedrohung aus dem Norden zu bekämpfen.

Natürlich schenkt Cersei der Bedrohung durch den Nachtkönig keinen Glauben, doch als Sandor Clegane danach den gefangenen Wiedergänger "vorführt", ist auch sie offenbar überzeugt und willigt der Waffenruhe ein, allerdings nur unter der Bedingung, dass Jon ihr Treue schwört und sich in den Norden zurückzieht.

Dies lehnt er aus Ehrgefühl ab, da er bereits Daenerys die Treue geschworen hat, was Daenerys zwar mit Respekt vernimmt, jedoch auch mit Bedauern, da Cersei dadurch keine weitere Grundlage zu einer Verhandlung sieht.

Tyrion will mit Cersei alleine reden, um sie eventuell noch umzustimmen. Daenerys will dies erst nicht zulassen, da sie nicht hier her gekommen sei, damit ihre Hand ermordet wird.

Tyrion begibt sich jedoch auf den Weg zu seiner Schwester und stellt sich der Gefahr. Während Tyrion abwesend ist, sprechen Daenerys und Jon getrennt von der Gruppe miteinander.

Sie erklärt ihm unter anderem, dass sie keine Kinder bekommen kann, da sie durch den Blutzauber, mit welchem sie Khal Drogo retten wollte, unfruchtbar geworden sei.

Mit einem Schmunzeln entgegnete Jon jedoch, dass die Hexe nicht die vertrauenswürdigste Quelle sei. Beide kommen sich dadurch langsam näher, doch gleichzeitig taucht Tyrion gemeinsam mit seiner Schwester samt Gefolge auf.

Tyrion konnte seine Schwester in einem privaten Gespräch die Gefahr klarmachen, weshalb Cersei offenbar ohne jedwede Bedingung einwilligt, die Lennister-Streitkräfte nach Norden zu schicken, was jedoch später in einem privaten Gespräch mit Jaime nur als List gedacht war, damit beide Gegner sich im Norden gegenseitig auslöschen.

Zurück auf Drachenstein diskutiert Daenerys mit ihren Verbündeten, wie sie mit ihren Armeen in den Norden gelangt.

Dadurch sollen die Nordmänner ihr Bündnis erkennen. Jorah warnt Daenerys jedoch davor, da es tausende Männer im Norden gäbe, die gegen ihren Vater gekämpft haben.

Es muss nur einen Mann mit einer Armbrust geben, der ihr silbernes Haar erkennt und sie daraufhin tötet.

Er würde dann als Held gefeiert werden. Sie sollte lieber auf ihrem Drachen nach Winterfell fliegen. Daenerys meint jedoch, dass sie nicht gekommen ist um den Norden zu erobern, sondern um ihn zu schützen.

Sie lehnt Jorahs Vorschlag ab und stimmt Jons Vorschlag zu. Während durch einen Dialog zwischen Sam und Bran Jons wahre Identität aufgedeckt wird, ist zu sehen, wie Daenerys und Jon miteinander schlafen.

Daenerys merkt an, dass die Menge keinesfalls euphorisch auf ihr Eintreffen reagiert, worauf Jon auf das natürliche Misstrauen der Nordmänner gegenüber Fremden verweist.

Während die Menschen ängstlich und panisch reagieren, lächelt Daenerys zufrieden. Daenerys merkt Sansas Schönheit an, worauf sie jedoch eher kalt und abweisend reagiert.

Bran Stark unterbricht die beiden und erklärt, dass dafür keine Zeit sei, da der Nachtkönig Daenerys' toten Drachen Viserion wiederbelebt hat.

Sie ist sichtlich schockiert darüber. Daenerys antwortet abfällig, dass Drachen essen, was sie wollen. Sie merkt an, dass Sansa sie nicht besonders mag und ihr nicht den nötigen Respekt erweist.

Das Gespräch wird jedoch von Qhono unterbrochen, der Daenerys darüber informiert, dass die Drachen nicht ausreichend essen.

Daenerys und Jon begeben sich zu Drogon und Rhaegal. Sie steigt auf Drogon und will, dass Jon auf Rhaegal reitet. Gemeinsam fliegen die beiden auf den Drachen zu einem gefrorenen Wasserfall.

Sie meint, sie könnten sich hier tausend Jahre lang verstecken, ohne gefunden zu werden. Daenerys und Jon küssen sich und werden dabei kritisch von den beiden Drachen beobachtet.

Sie verspricht ihm einen Wunsch zu erfüllen und Sam bittet um Begnadigung für das Stehlen von Büchern aus der Zitadelle und seinem Familienschwert.

Dabei erkennt Daenerys, dass er der Sohn von Randyll Tarly ist und berichtet Sam mit schlechtem Gewissen, dass sie seinen Vater und Bruder hingerichtet hat.

Sam bricht bei der Nachricht über den Tod seines Bruders in Tränen aus und entschuldigt sich. Daenerys beschuldigt ihn des Mordes an ihrem Vater.

Sie erzählt ihm, wie Viserys und sie sich in ihrer Kindheit darüber unterhielten, welche schlimmen Dinge sie dem Mann antun werden, der ihren Vater getötet hat.

Jaime erzählt, dass Cersei gelogen hat und sich auf den Krieg gegen Daenerys vorbereitet, anstatt sie wie versprochen zu unterstützen.

Nach einiger Diskussion gewähren Sansa und Jon Jaime letztendlich zu bleiben. Ser Jorah sucht Daenerys auf und bittet sie darum, Tyrion eine zweite Chance zu geben.

Daenerys ist irritiert, da sie dachte, er würde die Position als Hand haben wollen, doch Jorah ist überzeugt, dass Tyrion die bessere Wahl ist.

Er gibt Daenerys jedoch den Rat, Sansa Stark aufzusuchen. Daenerys folgt Jorahs Rat und sucht Sansa auf.

Daenerys spricht ihre Gemeinsamkeiten als Frauen, die sich in der von Männern geführten Welt durchsetzen konnten, an.

Sie will wissen, was Sansa gegen sie hat. Sansa glaubt, dass er nicht mehr klar denken und einfach von Daenerys manipuliert werden kann.

Daenerys ist jedoch überzeugt, dass es anders herum ist, da sie für Jon ihren sehnlichsten Wunsch nach dem Eisernen Thron nach hinten gestellt hat und in den Norden gezogen ist.

Daraufhin entschuldigt sich Sansa dafür, dass sie Daenerys nicht für ihre Unterstützung gedankt hat, sie will aber auch wissen, was aus dem Norden wird, falls sie es alle überleben.

Daenerys zögert zu antworten und wird von Maester Wolkan unterbrochen, der sie über die Ankunft von Theon Graufreud und seinen Männern unterrichtet.

Dieser berichtet, dass seine Schwester in Daenerys' Namen die Eiseninseln zurück erobern will. Er ist jedoch gekommen, um für Winterfell zu kämpfen.

Mit Tränen in den Augen umarmt Sansa ihn daraufhin. Beim Kriegsrat weist sie Tyrion an, in der Krypta zu bleiben, da sie ihn nach der Schlacht noch benötigen würde.

Gemeinsam mit Jon will sie auf den Nachtkönig warten und ihn dann mit den beiden Drachen angreifen. Nachdem die Verhandlungen beendet sind, geht Daenerys auf Jon zu, der sich jedoch von ihr abwendet und geht.

Daenerys besucht Jon in der Krypta von Winterfell. Sie zeigt sich irritiert, dass ihr Bruder Rhaegar Lyanna so etwas angetan hat, obwohl alle ihr immer erzählt haben, wie gütig und ehrenvoll dieser gewesen sein soll.

Daraufhin erzählt Jon ihr die Wahrheit über sich und seine Eltern. Daenerys reagiert ungläubig und will Bran und Sam nicht glauben.

Vor Winterfell reihen sich die Wanderer in einer Reihe auf. Sie beobachten, wie die Dothraki mit ihren flammenden Arakhs auf die Armee der Untoten zustürmen.

Erschreckend müssen sie mit ansehen, wie jedes der Lichter nach und nach erlischt. Daenerys will nicht zusehen, wie ihre Armee stirbt und will eingreifen.

Jon versucht, sie zurückzuhalten und erinnert sie an ihren Plan, allerdings meint sie, dass die Toten längst hier seien und steigt auf den Drachen.

Jon folgt ihr und fliegt ihr hinterher. Die beiden entdecken den Nachtkönig und folgen ihm über die Wolken.

Dort angekommen ist aber keine Spur von ihm. Rhaegal versucht ihnen zu helfen, aber er wird zurückgeworfen. Nach dem Angriff fliegt der Nachtkönig wieder nach unten und attackiert die Burg.

Dabei hüllt er Teile der Armee der Lebenden in Flammen. Viserion verletzt Rhaegal dabei mehrfach am Bauch und fokussiert sich danach auf Jon und versucht, ihn zu töten.

Der Nachtkönig zieht seinen Speer, als plötzlich Drogon erscheint und Viserion rammt, wodurch der Nachtkönig in die Tiefe stürzt.

Rhaegal wurde bei dem Angriff ebenfalls stark verletzt und geht zu Boden, wobei er Jon abwirft. Daenerys und Drogon erblicken den Nachtkönig, der ungeschützt am Boden steht.

Er wird komplett in Flammen eingehüllt, doch als die Flammen verschwinden, steht der Nachtkönig noch unverletzt am gleichen Punkt und in seinem Gesicht zeichnet sich ein hämisches Lächeln ab.

Daraufhin wirft er einen Speer nach Drogon, verfehlt diesen allerdings. Der Nachtkönig belebt die Toten wieder, wodurch Jon von mehreren Wiedergängern umgeben ist.

Drogon tötet die Wiedergänger und landet neben Jon. Daenerys will, dass er aufsteigt, allerdings verweigert er dies, da er Bran im Götterhain beschützen muss.

Daenerys ist abgelenkt, wodurch die Wiedergänger auf den Drachen steigen und ihn mit den Schwertern und Messern verletzen.

Der Drache versucht, die Wiedergänger abzuschütteln und wirft dabei Daenerys ab, die nun ungeschützt am Boden ist.

Jorah kommt zur Rettung und beschützt Daenerys. Gemeinsam kämpfen Jorah und Daenerys gegen die Wiedergänger, wobei Jorah immer schwerer verletzt wird.

Arya Stark schafft es, den Nachtkönig zu töten, wodurch alle Wiedergänger zerfallen und zu Boden gehen.

Jorah erliegt jedoch seinen Verletzungen und stirbt in den Armen von Daenerys. Sie trauert um ihn, hält ihn in den Armen und weint.

Drogon landet hinter ihr und legt sich um sie. Daenerys trauert dabei um Jorah und küsst ihn auf die Stirn.

Nach Jons Rede zünden sie die Holzkonstruktionen an. Daenerys legitimiert Gendry und ernennt ihn zum Lord von Sturmkap.

Daenerys Targaryen Drachen - Drache Viserion: Bedeutung Name

Es war ein grünes Weibchen, klein und mit mickrigen Flügeln. Hier findest du unsere Datenschutzerklärung. Über Generationen herrschten die Drachenkönige über Westeros, doch starben auch ihre Drachen eineinhalb Jahrhunderte später aus und die Spezies galt als ausgestorben. Die Körper der Drachen sind dabei sehr widerstandsfähig gegenüber Feuer. Im übertragenen Sinn wird das Wort für jede bildliche oder figürliche Abbildung von Drachen verwendet, die dem heraldischen Drachen https://nordmedia09.se/neue-filme-stream/moontrap-target-earth.php ist. Dann hattest am Wochenende Deine Schwiegermutter zu Besuch? Später in Qarth erkennt sie, dass sie nur gebratenes Fleisch essen. Nachdem sie von den Unbefleckten check this out, ihre Herren zu töten, befiehlt sie Drogon das gleiche mit Kraznys zu tun, der durch einen https://nordmedia09.se/online-stream-filme/deutschland-gsterreich-gbertragung.php, mächtigen Feuerstrahl in Flammen aufgeht. Unterwegs mit dem Khalasar versucht Daenerys, Drogon zu füttern, doch er nimmt das Click the following article nicht an.

Daenerys Targaryen Drachen Video

Daenerys Attacks King’s Landing - Game of Thrones S08E05

0 comments on Daenerys targaryen drachen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nächste Seite »